Ausstellungen
der Fotofreunde Östringen e.V.


2019 – Ausstellung in der Partnerstadt Thiviers/Périgord (D)
2019 – Exposition dans notre ville jumellée Thiviers/Périgord (F)

2019 – 19. Ausstellung in Östringen

2017 – Ausstellung »LongPlay« im Rathaus Östringen

2017 – Ausstellung »LongPlay« im UnterwegsTheater Heidelberg


8. Ausstellung der Fotofreunde Östringen e.V.
in Thiviers/Périgord

Am Wochenende vom 13. bis zum 15. September 2019 führten die Fotofreunde Östringen zum achten Mal eine Fotoausstellung in Thiviers im Périgord  im Département Dordogne in Südwestfrankreich durch.

Thiviers und Östringen sind seit 30 Jahren Partnerstädte. Die Fotofreunde Östringen haben fast seit Beginn der Partnerschaft in Abständen Ausstellungen in Thiviers durchgeführt.  Anlässlich des jährlichen Landwirtschaftsfests Comice Agricole war in diesem Jahr eine Delegation aus Östringen eingeladen und die Fotofreunde Östringen nutzten die Gelegenheit, mit tatkräfiger Unterstützung des OPPV (Objectif photo en Périgord Vert) eine Fotoausstellung unserer Arbeiten aus den vorangegangenen zwei Jahren zu präsentieren.

Im Sommer 2018 war eine Einladung zur Kontaktaufnahme aus Thiviers gekommen und unser Mitglied Rüdiger Kasten traf sich im Oktober 2018 mit dem Vorsitzenden des Fotoclubs von Thiviers, Robert Besse, zu einem ersten Gespräch.

So ergab sich bei diesem Besuch in Thiviers eine erste persönliche Begegnung von vier Mitgliedern des Östringer Fotoclubs mit den Mitgliedern des dortigen Clubs. Die Zusammenarbeit beim Aufbau der Ausstellung klappte von der ersten Minute an in einer tollen Harmonie und im Laufe des Wochenendes ergaben sich auch schon gemeinsame Fotoausflüge im interessanten Umfeld des Périgords. Sprachschwierigkeiten spielten dabei nur eine sehr geringe Rolle.

Schon am Freitagabend lud der Fotoclub aus Thiviers die vier Östringer Fotofreunde zu einem kleinen Empfang in ihren Vereinsraum, in dem sie auch ein kleines Studio eingerichtet haben. Bei diversen Köstlichkeiten und Getränken kam es zu einem ersten meist fachlichen Austausch mit vielen anregenden Gesprächen.

Am Samstag, dem 14.9. organisierte der Club OPPV unsere Vernissage, die sehr gut besucht war. Durch die hohe Zahl der Besucher des überregional bekannten Wochenmarkts und der Comice Agricole war auch der Besuch der Ausstellung erfreulich hoch.

Durch die freundliche  Aufnahme und die gute Zusammenarbeit ergab es sich wie selbstverständlich, dass die thiberianischen Freunde eingeladen wurden, mit einer Ausstellung im Jahr 2020 während der 34. Östringer Fotobörse nach Deutschland zu kommen.

Die Fotofreunde Östringen bedanken sich noch einmal ganz herzlich für die überaus freundliche Aufnahme und die nette Zusammenarbeit mit dem Fotoclub OPPV. Wir sind überzeugt, dass sich noch viele Treffen ergeben werden.

nach oben

8e exposition du club Fotofreunde Östringen e.V.
à Thiviers / Périgord

Pendant le week-end du 13 au 15 septembre 2019 les Fotofreunde Östringen (les amis de la photo) ont exposé à Thiviers, département de la Dordogne, pour la 8e fois.

Thiviers et Östringen, en Allemagne du sud-ouest, sont jumelés depuis 30 ans. Peu après le début du jumelage, en 1989, les Fotofreunde ont commencé à exposer leurs photos à Thiviers à intervalles réguliers.

Cette année, une délégation de la commune d’Östringen a  été invitée à Thiviers à l’occasion du comice agricole annuel. Les Fotofreunde en ont profité  pour exposer leurs travaux des deux dernières années  avec  l’aide active et sur invitation du club OPPV (Objectif photo en Périgord Vert).

Au cours de l’été 2018 le club thibérien a pris contact avec Fotofreunde, et en octobre, notre membre Rüdiger Kasten a rencontré personnellement le président du photo club de Thiviers, Monsieur Robert Besse.

Et c’est de cette façon que la rencontre  des quatre membres du club allemand et ceux du club thibérien a eu lieu en septembre 2019.

La coopération pendant l’installation de l’exposition dans la Salle Cruège s’est déroulée en parfaite harmonie dès la première minute, et pendant le week-end nous avons fait ensemble des excursions photographiques dans l’environnement intéressant du Périgord vert. Les difficultés de communication au niveau de la langue étaient négligeables.

Le vendredi soir le photo club de Thiviers a invité les quatre membres d’Östringen à prendre un pot dans leur salle d’association, où ils ont aussi installé un petit studio. Accompagné de délices divers et de bonnes boissons il y a eu un premier échange d’idées et beaucoup de discussions animées.

Le samedi 14 septembre notre vernissage, organisé par le club OPPV, a été très fréquenté. Et comme il y avait beaucoup de monde au marché de Thiviers et au comice agricole durant tout le week-end, l’exposition a été également bien visitée.

De par l’accueil chaleureux et généreux et la bonne coopération avec le club OPPV il va sans dire que les amis thibériens seront les  bienvenus pour une exposition au printemps 2020 lors de la 34e  bourse-photo à Östringen.

Un grand merci aux membres du club photo de Thiviers et à leurs familles pour leur accueil et leur gentillesse. Nous sommes convaincus que dans l’avenir il y aura encore beaucoup de rencontres.

nach oben /en haut


Pressebericht zur Vernissage:

Breites Spektrum und überraschende Perspektiven

Fotofreunde zeigen ihre neuesten Arbeiten

Die Fotofreunde Östringen eröffneten jetzt in der Gustav-Wolf- Kunstgalerie am Leiberg ihre neueste Ausstellung mit ausge­wählten Arbeiten ihrer Mitglieder. Bei der mittlerweile neun­zehnten gemeinsamen Bilderschau dokumentieren insgesamt 110 in verschiedenen Techniken entstandene Exponate zu den unterschiedlichsten Themenfeldern auf eindrucksvolle Weise die große Bandbreite des künstlerischen Schaffens. „Wir haben die Ausstellung mit viel Herzblut zusammengestellt und hoffen, dass für jeden etwas dabei ist" sagte der Vorsitzende Marcus Thomas bei der gut besuchten Vernissage am Samstagabend.

Die Bildwerke spiegeln einerseits die Aktivitäten der Fotofreunde in der jüngeren Vergangenheit wieder, so beispielsweise eine Stippvisite in Paris, Exkursionen in einen Steinbruch oder einen gemeinsamen Besuch in der Heidelberger Altstadt, und geben darüber hinaus Zeugnis von der individuellen Auseinanderset­zung mit den Möglichkeiten und Spielarten des Mediums Foto­grafie. Beeindruckende Natur- und Tieraufnahmen sind dabei ebenso vertreten wie verblüffende Architekturfotos, originelle Streelife Photography am Puls der Zeit, stilsichere Portraits oder experimentelle Arbeiten wie die faszinierenden Langzeitbelich­tungen von Jens Neckermann.

nach oben


Ausstellung im Rathaus Östringen
1. November bis 10. Dezember 2017
im Foyer des Rathauses

Öffnungszeiten:
werktags zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung
sowie am 10. Dezember 2017 von 14 bis 18 Uhr
Finissage: 9. Dez. 2017, 1830 Uhr

Ein Beitrtag der Fotofreunde zu den 21. Östringer Kulturwochen

Tanz-Choreographie in faszinierenden Bildern festgehalten

Beeindruckende Ausstellung der Fotofreunde im Rathausfoyer

Anfang dieses Jahres stellten sich einige Mitglieder der Östringer Fotofreunde als Gäste des UnterwegsTheaters Heidelberg der besonderen Herausforderung, bei einer Ballettprobe für die Inszenierung »Longplay« der Choreografin Jai Gonzales das Geschehen mit der Kamera zu erfassen.

Für die versierten Hobbyfotografen aus der Kraichgaustadt erwies sich das Projekt als durchaus heikle und anspruchsvolle Aufgabe – langsame und schnelle Bewegungen im Wechsel, unvorhergesehene Gruppierungen der Tänzerinnen und Tänzer, wenig Licht und keine Wiederholungen forderten Auge und Technik gleichermaßen.

Mit den besten Aufnahmen ihres Shootings beteiligten sich die Fotofreunde Östringen im September und Oktober mit großem Erfolg am Fotofestival OFF/FOTO2017 in der benachbarten Metropolregion. […]

Bei einer Finissage am Samstag, den 9. Dezember, 18.30 Uhr, stehen am Projekt beteiligte Mitglieder der Fotofreunde für Fragen der Besucher zur Verfügung.    

br.
(aus Östringer Stadtnachrichten)

nach oben



Die Fotofreunde Östringen e.V. beteiligen sich an der OFF//FOTO 2017 mit einer Ausstellung in der Hebelhalle in Heidelberg. Sechs Mitglieder des Clubs hatten im Frühjahr die Gelegenheit, bei den Proben zu »LongPlay« im Heidelberger UnterwegsTheater Aufnahmen zu machen.
Eine Auswahl davon gibt einen Einblick in die beeindruckende Performance.

Öffnungszeiten:

8. September (Vernissage),
9., 10., 15., 16., 17., 22., 23., 24.,
29. (bis 23 Uhr, Lange Nacht der Fotografie),
30. September und 1. Oktober;

Fr. u. Sa. 17.30 bis 20 Uhr, So. 15 bis 20 Uhr

Heidelberg, Sousol der Hebelhalle, Hebelstr. 9


Eindrücke von der Vernissage

Die Begrüßungsansprache hielt Marcus Thoma:

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des Tanztheaters und der Fotografie, die Fotofreunde Östringen mit ihren ausstellenden Fotografen Dieter Debatin/ Jens Neckermann/ Willi Hoffmann/ Steffen Weidmann und ich [Marcus Thomas] heißen Sie herzlich willkommen und laden Sie ein zu einem Tag am Meer.

Als wir von Jai Gonzales und Bernhard Fauser eingeladen wurden, eine Probe zu der Choreografie LongPlay von Jai Gonzales fotografisch begleiten zu dürfen, war bei uns die Freude groß. Nun stehen wir hier und können sogar unsere Fotografien im Rahmen des OFF//FOTO-Festivals zeigen!

Dafür möchten wir uns bei euch beiden herzlich bedanken! Vielen vielen Dank!!

Longplay hatte den weiteren Titel  „playing at a slower speed and for a longer time“.

Das bedeutete für uns: schnelle Verschlusszeiten, hohe ISO-Werte und die Reaktion eines Tormanns beim Elfmeter.

Nacheinander kamen: Föhn/ Unbeständigkeit/ Hochdruck/ Ebbe/ Wellen/ leichte Brise/ und Turbulenzen.

Die Speicherkarten füllten sich im Sturm und so haben sie heute die Gelegenheit, das Stück aus fünf Blickwinkeln zu sehen.

Nun laden wir Sie zu einem Glas Sekt ein. Genießen Sie nochmals Longplay – diesmal aber „l o o k i n g   at a slower speed and for a longer time“.

Bernhard Fauser (Leiter des UnterwegsTheaters und Hausherr) ging in seiner Begrüßungsrede darauf ein, dass der Name Fotofreunde auch in den Bildern der Ausstellung zum Ausdruck kommt, weil hier Freunde mit einer einheitlichen Bildsprache fotografiert haben.

Er bedankte sich auch dafür, dass die Fotofreunde alles in Eigenregie aufgebaut und organiesiert haben. Die musikalische Begleitung erfolgte durch das Duo „Same But Different“ (Bettina Weidemann und Heike Stroh).